Logo

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  • Bibliothek (Zweckbestimmung, Benutzung, Ausstattung)                       
  • Öffnungszeiten                                                                                                                             

Die Bibliothek  

Die Bibliothek des Fachbereichs Rentenversicherung ist eine wissenschaftliche Bibliothek mit Präsenz- und Ausleihbeständen, die gegenwärtig noch nicht am Leihverkehr der deutschen Bibliotheken teilnimmt. Der Bestand der Bibliothek orientiert sich an den Interessen der genannten Bildungseinrichtung.
Die Benutzung der Bibliothek ist gebührenfrei.

Zulassung zur Benutzung
Zur Benutzung zugelassen sind alle Angehörigen der Fachhochschule für Verwaltung und Dienstleistung. Andere Personen und Institutionen können auf Antrag zur Benutzung zugelassen werden

Ausstattung
Die zweigeschossige Bibliothek hat eine Gesamtfläche von 140m².
Im unteren Geschoss befinden sich neben dem Ausleihtresen und den Arbeitsplätzen des Bibliothekspersonals der Bestand an Büchern und Loseblattsammlungen in systematischer Freihandaufstellung.
Den Benutzern stehen ein Kartenkopierer in einem abgeschlossenem Kopierraum und 3 PC-Arbeitsplätze zur Verfügung. An den PC-Arbeitsplätzen sind sowohl Recherchen im Online-Katalog der Bibliothek als auch Datenbank-Recherchen möglich. Die PCs sind mit Internetzugang und einem Drucker ausgestattet.
Im oberen Geschoss befindet sich der Zeitschriftenlesesaal mit einer Zeitungslese-Ecke und 14 Stillarbeitsplätzen. Von hier besteht Zugang zur bestuhlten Dachterasse.

Nach oben

Ausleihe

Gegen Vorlage des Benutzerausweises können von den Studierenden bis zu zehn Medien gleichzeitig entliehen werden.
Von der regulären Ausleihe ausgenommen sind einzelne Zeitschriftenhefte, gebundene Zeitschriftenbände, Loseblattsammlungen sowie alle als Präsenz gekennzeichneten Bestände.

Kurz- und Sonderausleihe
Die als Präsenz gekennzeichneten Bestände können - mit Ausnahme der Loseblattsammlungen und des Zeitschriftenbestandes - während der Schließungszeiten der Bibliothek kurzfristig entliehen werden, d.h. über das Wochenende oder über Nacht.
Die Ausgabe dieser Bestände beginnt eine halbe Stunde vor Schließung der Bibliothek. Die Rückgabefrist endet eine Stunde nach Öffnung der Bibliothek am nächsten Öffnungstag.

Nach oben

Leihfristen und Verlängerungen
Die Leihfrist beträgt für Studierende im Regelfall eine Woche, für die Lehrenden und die Verwaltungsangehörigen vier Wochen.
In begründeten Ausnahmefällen kann die Leihfrist von vornherein verlängert werden. Die Dauer der Leihfrist kann sich in Verbindung mit den vorlesungsfreien Zeiten verlängern.

Entliehenen Medien können verlängert werden, wenn sie nicht von anderer Seite vorbestellt sind. Die Verlängerung kann auch telefonisch erfolgen (Tel. 04533 / 730 - 1212).
Bei verspäteter Rückgabe ist eine Verlängerung nicht möglich.

Vormerkungen
Entliehene Medien können vorgemerkt werden, die Benachrichtigung erfolgt schriftlich.

Nach oben

Bibliotheksbestand

Der Bestand der Bibliothek umfaßt z.Zt. ca. 7.400 Medieneinheiten, darunter 46 ständig aktualisierte Loseblattsammlungen.Im Obergeschoss der Bibliothek stehen den Benutzern 53 laufend gehaltene Fachzeitschriften zur Verfügung.

Der Bestand an Datenbanken umfasst neben den Zugängen zu den Onlinedatenbanken Beck-Online, Juris, Makrolog und Kuselit-R 9 weitere Datenbanken (als Online- oder DVD-Datenbank), 6 davon laufend gehalten. Neben den wichtigsten Entscheidungssammlungen, bibliographischen Auskunftsmitteln, fachspezifischen Datenbanken und Fachzeitschriften im Volltext stehen spezielle Lernprogramme für die Studierenden zur Verfügung.

Der Gesamtbestand an Büchern, Zeitschriftentiteln und Loseblattsammlungen wird im Online-Bibliothekskatalog erschlossen. Ein Zugang über das Internet besteht hierbei nicht.

Die Bibliothek hält als Tageszeitung die "Lübecker Nachrichten".

Nach oben

Online-Publikums-Katalog (OPAC)

Die Bibliothek arbeitet mit dem Datenbanksystem allegro-C. Der Opac erschließt den gesamten Bestand der Bibliothek an Büchern, Zeitschriften- und Datenbanktiteln.
Im Untergeschoss der Bibliothek stehen drei PCs für die Katalogrecherche zur Verfügung.
Zugang zum Katalog über das Internet besteht nicht.

Inhaltlich wird der Bestand neben der Schlagwortvergabe auch durch Abstracts erschlossen. Über den OPAC kann auch der Status der Medien (ausgeliehen, vorgemerkt, verfügbar) ermittelt werden. Im Online-Publikums-Katalog selbst finden Sie ausführliche Hilfetexte zu allen Katalogfunktionen.

Bibliotheks-Team und Kontakt
(Verlängerungen unter Tel. 04533 / 730 - 12 12)

Anschrift:

Fachhochschule für Verwaltung und Dienstleistung
Fachbereich Rentenversicherung / Bibliothek
Ahrensböker Straße 51
23858 Reinfeld

Leitung
Frau Biederbeck
Tel. 04533 / 730 - 12 11
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Assistenz
Frau Langer
Tel. 04533 / 730 - 12 12
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 Nach oben

Öffnungszeiten

Montag                 Dienstag               Mittwoch               Donnerstag          Freitag                      
09.00 Uhr - 16.30 Uhr     09.00 Uhr - 11.50 Uhr     09.00 Uhr -16.30 Uhr     09.00 Uhr - 11.50 Uhr     09.00 Uhr - 11.50 Uhr    
  12.40 Uhr - 16.30 Uhr   12.40 Uhr - 16.30 Uhr  

Änderungen der allgemeinen Öffnungszeiten werden durch Aushang bekannt gegeben.

Nach oben

Anschaffungsvorschläge
Unser Ziel ist es, Sie mit aktueller Literatur zu versorgen. Aber auch uns entgeht das eine oder andere schon mal. Helfen Sie mit beim Bestandsaufbau! Helfen Sie uns Lücken zu schließen. 
Wir freuen uns über jede E-Mail - egal ob kurz oder lang. Bitte haben Sie Verständnis, wenn nicht jede Anregung umgesetzt werden kann. 

Ausweisverlust
Bei Verlust des Bibliotheksausweises ist die Bibliothek unverzüglich in Kenntnis zu setzen.
Geschieht dies nicht und entsteht der Bibliothek durch die unberechtigte Benutzung des Ausweises ein Schaden, so haftet die Benutzerin / der Benutzer für den Schaden.

Nach oben

Linksammlung zu:

 Nach oben

Links zur Sozialversicherung

   
  • Studientexte / Deutsche Rentenversicherung
    Den Nachwuchskräften der gesetzlichen Rentenversicherung stehen begleitend zum theoretischen Unterricht zurzeit insgesamt 40 Studientexte zur Verfügung, welche das prüfungsrelevante Recht für die Ausbildung zur / zum Sozialversicherungsfachangestellten abdecken. Auch andere Adressatenkreise nutzen die Studientexte als wertvolles Informations- und Nachschlagewerk. Sie werden von Fachkräften der gesetzlichen Rentenversicherung erstellt und jährlich aktualisiert.
    Die Studientexte werden als kostenloser Download angeboten.

  • rvRecht
    In rvRecht® finden Sie Dokumente zu den gemeinsamen Grundlagen des Handelns der Träger der Deutschen Rentenversicherung. Dazu gehören insbesondere die Gemeinsamen Rechtlichen Anweisungen (GRA). Sie beschreiben die Grundsätze zur Anwendung und Auslegung des Rechts auf dem Gebiet der gesetzlichen Rentenversicherung.
    Außerdem wird Ihnen hier eine Auswahl an Gesetzestexten zur Verfügung gestellt, die für die Deutsche Rentenversicherung von Bedeutung sind.
  • MISSOC
    MISSOC, das "Gegenseitige Informationssystem für soziale Sicherheit" wurde 1990 als Instrument für einen kontinuierlichen und umfassenden Austausch von Informationen über den sozialen Schutz zwischen den Mitgliedstaaten der Europäischen Union geschaffen. Das Informationssystem umfasst heute die 28 Mitgliedstaaten der Europäischen Union, die drei Staaten des Europäischen Wirtschaftsraums - Island, Liechtenstein und Norwegen - sowie die Schweiz

  • Sozialkompass Europa
    Der „Sozialkompass Europa“ mit seiner umfangreichen Datenbank liefert einen genauen Einblick in die Felder „Arbeit und Soziales“ von 28 EU-Mitgliedsländern und zeigt, wie das soziale Europa weiter zusammenwächst. Das umfangreiche Datenmaterial wird online oder als Anwendung zum Download bzw. auf DVD angeboten
  • Max-Planck-Institut für Sozialrecht und Sozialpolitik
    Das Max-Planck-Institut für Sozialrecht und Sozialpolitik widmet sich in seiner interdisziplinären Ausrichtung sozialpolitischen Fragestellungen aus juristischer und ökonomischer Sicht.
    Die Abteilung für ausländisches und internationales Sozialrecht erforscht die Eigenheiten des Sozialrechts als Instrument wie als besonderes Gebiet des Verwaltungsrechts, vornehmlich durch vergleichende Arbeiten.
    Die für die Sozialpolitik im ökonomischen Sinne verantwortliche Abteilung fokussiert ihre Forschung auf diejenigen sozialpolitischen Fragestellungen, die mit dem demographischen Wandel und der Alterung der Bevölkerung zusammenhängen. Sie heißt daher Munich Center for the Economics of Aging (MEA).

  • DIA
    Deutsche Institut für Altersvorsorge (DIA)

  • FNA
    Forschungsnetzwerk Alterssicherung (FNA)

 Nach oben

Links zu Wirtschaftswissenschaften

  • EconBiz
    EconBiz ist ein Rechercheportal für die Wirtschaftswissenschaften.
    Initial durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) gefördert, wird EconBiz mit Unterstützung durch einen wissenschaftlichen Beirat kontinuierlich von der ZBW - Deutsche Zentralbibliothek für Wirtschaftswissenschaften ausgebaut.Ziel ist es, einen zentralen Einstiegspunkt für alle Arten wirtschaftswissenschaftlicher Fachinformation und den direkten Zugang zum Volltext anzubieten

Links zur Literaturrecherche

            Literaturrecherche im Buchhandel

 

            Literaturrecherche in Bibliotheken      

     

      Suchmaschinen

  • Karlsruher Virtueller Katalog (KVK)
    Der KVK ist eine Meta-Suchmaschine, die es ermöglicht, deutsche, österreichische, schweizerische und eine Vielzahl weiterer internationaler Online-Bibliothekskataloge von Bibliotheksverbünden und Nationalbibliotheken sowie verschiedene Buchhandelskataloge (auch antiquarische), die Zeitschriftendatenbank (ZDB) und die wissenschaftliche Suchmaschine BASE in einer einzigen Suche abzufragen.
    Da es in Deutschland keinen Gesamtkatalog aller Bibliotheken gibt ermöglicht der KVK eine deutschlandweite Suche nach Literatur.

  • Dandelon.com
    Dandelon.com ist eine Suchmaschine für wissenschaftliche Literatur. Die in Dandelon indexierten Metadaten sind durch die Anreicherung mit digitalisierten Inhaltsverzeichnissen und mit Hilfe von linguistischen Verfahren erschlossen.
    Abgedeckt werden wissenschaftliche Publikationen, insgesamt aus 400 Jahren, jedoch vorwiegend aus den letzten 30 Jahren und in über 100 Sprachen, mit Schwerpunkten bei Deutsch und Englisch.                                                                                
 

    Bibliothekskataloge


      Bibliotheksverbünde

 Nach oben

       Dokumentenlieferdienste

 

Über einen Dokumentenlieferdienst werden Kopien von Aufsätzen aus Fachzeitschriften und Teile anderer Publikationen gegen Entgelt an den Kunden (Besteller) geliefert.

Die Dienstleistung erfolgt zumeist als in elektronischer Form (der Text wird eingescannt und per E-Mail geliefert), aber auch eine Lieferung per Post oder Fax ist denkbar.

 

Dokumentlieferdienst subito
Subito ist ein Dokumentlieferdienst internationaler Bibliotheken. Er ist eine länderübergreifende und kooperative Dienstleistung.
Subito sendet Kopien von Zeitschriftenaufsätzen und Teilen aus Büchern und unterstützt die Ausleihe von Büchern.Subito ermöglicht die Online-Recherche, die Bestellung und direkte Lieferung von Fachliteratur. Der Dokumentlieferdienst erschließt mehrere Millionen Zeitschriften und Bücher in europäischen Bibliotheken.
Unabhängig von ihrem Standort können sich alle, die Literatur suchen, an subito wenden und dort registrieren lassen.

Subito ist ein gemeinnütziger, eingetragener Verein mit Sitz in Berlin.

 Nach oben